"Verbundenheit und Abkopplung"

Das Thema dieser Ausgabe von Perspectives on Youth lautet Verbundenheit und Abkopplung. Unsere Autoren haben Artikel über Migration, Beschäftigungsmobilität, neue familiäre Beziehungen, das Internet und neue Medien, das soziale und politische Engagement junger Menschen, ihre Verbindungen mit anderen Staaten, mit Europa oder dem Rest der Welt und interkulturelle Kontakte im Allgemeinen und andere Themen verfasst. Sie befassen sich mit dem potenziellen Nutzen, aber auch den Spannungen und Widersprüchen, die den aktuellen sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und technologischen Veränderungen inhärent sind. Diese Veränderungen schaffen Chancen für junge Menschen, sich auf neue und positive Weise mit anderen Jugendlichen, mit ihren Familien und Gemeinden und mit sozialen Einrichtungen auf eine Weise zu verbinden, die auf vielfältige Weise Grenzen überschreitet. Es ist aber klar, dass sich diese Veränderungen nicht immer reibungslos oder zum gegenseitigen Nutzen vollziehen: Mehr Chancen bedeuten nicht automatisch bessere Chancen; die verstärkte Partizipation in der Bildung hat nicht zu mehr oder besseren Beschäftigungschancen geführt; die Gesellschaften und Gemeinschaften werden immer vielfältiger und doch sehen manche dies als Bedrohung und nicht als Chance. Damit geht die Frage einher, ob die Politik, die entwickelt wird, um sowohl die Umstände für junge Menschen zu formen als auch auf diese Umstände zu reagieren, und die daraus resultierenden Praktiken selbst auf angemessene Weise miteinander verbunden sind oder nicht.


Download the entire issue 2 in German in a single PDF File

available in english and french available in english and french

Perspectives on youth, issue 2

"Connections and disconnections" The theme of this issue of Perspectives on youth is...

Points de vue sur la jeunesse, volume 2

Connexions et déconnexions Les migrations, la mobilité professionnelle, les nouvelles...